Agriturismo

L’agriturismo

L’agriturismo Corte Pellegrini ist in drei Gebäuden aufgeteilt:

DAS HAUPTGEBAUDE:

Die antike villa wo einst die Familie Pellegrini lebte, besteht aus dem Erdgeschoss mit der Rezepzion und dem Frühstücks’raum und aus zwei Stockwerken wo sich jetzt Gästezimmer befinden.

DIE ALTE SCHEUNE:

Die Scheune ist eigentlich der älteste Bau auf dem Gelände. Sie stand schon zur Zeit der Konstruktion derVilla. Nach einer langen und metikulösen Restaurierung beherbergt Sie nun das Restaurant. Man kann dort also die Genüsse der lokalen und Italienischen Küche in einem authentischen Kader geniessen.

Eine grosse Terrace mit Schatten ermöglicht es, in warmen Monaten, Mahlzeiten und Drinks in einer relaxten Atmosphere im Freien zu geniessen.

DAS HAUS DDR LANDARBEITER:

Dies ist der neueste Teil des Gutes und wurde erst um die Jahre 1700 herum erbaut. Es war die Wohnstätte der Landarbeiter die Tag täglich auf dem Gut tätig waren.

Es protzt mit einem massiven Kamin vom 18 Jahrhundert und einem Boudoir wo man gemütlich ein Buch lesen kann oder, in den kälteren Wintermonaten, vor einem Feuer gemütlich ein Glas Wein zu sich nehmen kann.

Auf dem Erdgeschoss befinden sich noch drei Zimmer. Nimmt man die Holztreppe aufwärts, gelangt man zum ersten Stock wo sich noch weitere 4 Räume befinden.